15.08.2021 in Allgemein

Mietpreise, Baupreise und Flächenversiegelung – Herausforderungen im Asbacher Land

 

(ein Beitrag von Dr. Thomas Stumpf – Ortsverein Windhagen)

Wer die letzten 10-20 Jahre unserer Heimatregion Revue passieren lässt, wird unweigerlich feststellen müssen, dass manche städtischen Unsitten auch hier um sich gegriffen haben. Begünstigt durch die sich an dem Miet- und Grundstückspreis-Monopoly orientierende (noch vorherrschende) politische Auffassung, dass man möglichst viele Flächen an den Markt bringen müsse, um der Nachfrage Herr zu werden, sind auch bei uns die Ergebnisse dieses rein marktwirtschaftlichen Denkens zu besichtigen.

04.08.2021 in Bundespolitik

Martin Diedenhofen

 

Gerne stellen wir hier den Flyer von Martin Diedenhofen zur Verfügung. Er ist unser Kandidat für die Direktwahl zum deutschen Bundestag.

Wir drücken Ihm sehr die Daumen.

>>>>> Flyer Martin Diedenhofen

11.04.2021 in Aktuell

Schulen - SPD im Asbacher Land fordert mehr Sicherheit

 

Die SPD im Asbacher Land fordert mehr Sicherheit für alle Lehrer*nnen und Schüler*innen, wenn die Schulen offenbleiben sollen.

Derzeit sind nur Lehrerinnen und Lehrer an Grund- und Förderschulen wenigstens einmal geimpft worden. Das Personal aller anderen Schulformen ist außen vor.


Die Testungen, die ab 12. April durchgeführt werden sollen, sind freiwillig und bedürfen der Zustimmung der Erziehungsberechtigten. Schülerinnen und Schüler, die sich nicht testen lassen, dürfen gegenwärtig nicht vom Unterricht ausgeschlossen werden.


Daher mögen die Testungen helfen, einige Infektionen zu entdecken, stellen aber für niemanden einen wirksamen Schutz dar. Deshalb fordern wir unsere Landesregierung auf, das Personal an allen Schulen priorisiert zu immunisieren und regelmäßige Tests für Schüler*innen und Lehrer*innen verpflichtend zu machen.

Gesundheit ist letztlich noch wichtiger als Bildung!

06.09.2020 in Fraktion

Sorge um die Situation in den Schulen

 

Die SPD Fraktion im Verbandsgemeinderat Asbach hat für die nächste Ratsitzung, am kommenden Mittwoch, eine Eil-Anfrage zur Schulversorgung in den Grundschulen gestellt. Die SPD geht, aufgrund diveser Fragen aus dem Kreis der betroffenen Eltern und Lehrerschaft, davon aus, dass hinsichtlich der Corona-Probklematik ein grundsätzlicher Informationsbedarf besteht, dem mit dieser Anfrage begegnet werden soll.
Insbesondere werde von Elternseite befürchtet, dass der auch deutschlandweit beklagte Lehrermangel auch in der VG Asbach die Gesamtsituation der Unterrichtsversorgung weiter verschärfen könnte.

Eine kurzfristige Situationsanalyse soll daher die Notwendigkeiten und Unterstützungsmöglichkeiten für das jeweilige Kollegium, die Schüler und Eltern aufzeigen und mögliche Handlungsalternativen darstellen, so die SPD in ihrer EIL-Anfrage. Wobei auch die Thematik der unterschiedlichen Lehrerkapazitäten an den einzelnen Schulen und der Fortgang des Schwimmunterrichts beleuchtet werden soll. "Da wir uns noch mitten in der Corona-Pandemie befinden, ist es von höchstem Interesse zu erfahren, wie die Schulen auf zu erwartende positive Corona-Fälle vorbereitet sind, bzw. wie mit einer solchen Situation umzugehen ist." Hierüber, so Ken Marx, der Stellvertrende Fraktionsvorsitzende, weiter, herrsche besonders unter den Eltern eine große Verunsicherung.

Antrag Grundschule

Antrag Ortsdurchfahrt

 

06.09.2020 in Fraktion

Sorge um die Situation in den Schulen

 

Die SPD Fraktion im Verbandsgemeinderat Asbach hat für die nächste Ratsitzung, am kommenden Donnerstag, eine Eil-Anfrage zur Schulversorgung in den Grundschulen gestellt. Die SPD geht, aufgrund diveser Fragen aus dem Kreis der betroffenen Eltern und Lehrerschaft, davon aus, dass hinsichtlich der Corona-Probklematik ein grundsätzlicher Informationsbedarf besteht, dem mit dieser Anfrage begegnet werden soll.
Insbesondere werde von Elternseite befürchtet, dass der auch deutschlandweit beklagte Lehrermangel auch in der VG Asbach die Gesamtsituation der Unterrichtsversorgung weiter verschärfen könnte.

Eine kurzfristige Situationsanalyse soll daher die Notwendigkeiten und Unterstützungsmöglichkeiten für das jeweilige Kollegium, die Schüler und Eltern aufzeigen und mögliche Handlungsalternativen darstellen, so die SPD in ihrer EIL-Anfrage. Wobei auch die Thematik der unterschiedlichen Lehrerkapazitäten an den einzelnen Schulen und der Fortgang des Schwimmunterrichts beleuchtet werden soll. "Da wir uns noch mitten in der Corona-Pandemie befinden, ist es von höchstem Interesse zu erfahren, wie die Schulen auf zu erwartende positive Corona-Fälle vorbereitet sind, bzw. wie mit einer solchen Situation umzugehen ist." Hierüber, so Ken Marx, der Stellvertrende Fraktionsvorsitzende, weiter, herrsche besonders unter den Eltern eine große Verunsicherung.

Antrag Grundschule

Antrag Ortsdurchfahrt

 

Links

Counter

Besucher:2
Heute:13
Online:2